Norwegische Langlauf-Dominanz

20. November 2005, 15:47
posten

Marit Björgen und Tore-Arne Hetland siegten in Beitostölen - Österreicher liefen hinterher

Beitostölen - Der Langlauf-Weltcup steht auch heuer in norwegischer Dominanz. Bei den beiden Klassik-Bewerben in Beitostölen gab es jeweils Erfolge des Heimteams. Über 10 Kilometer der Damen gewann Weltcup-Titelverteidigerin Marit Björgen, über die 15 Kilometer der Herren Sprint-Spezialist Tore-Arne Hetland. Die Österreicher liefen hinterher.

Michail Botwinow verlor knapp zwei Minuten und wurde 40., Johannes Eder kam nicht über Rang 66 hinaus. Am Sonntag versuchen die Österreicher, im 4 x 10 Kilometer-Staffelrennen das Olympia-Limit zu erreichen. Platz fünf wäre dafür vonnöten. (APA)

  • DAMEN - 10 km:
    1. Marit Björgen (NOR) 26:14,7 Minuten - 2. Virpi Kuitunen (FIN) + 10,67 Sekunden - 3. Natalja Baranowa (RUS) 14,38 Sekunden zurück - 4. Hilde Pedersen (NOR) 15,50 - 5. Katerina Neumannova (CZE) 17,12 - 6. Aino-Kaisa Saarinen (FIN) 23,78; keine Österreicherin am Start, 72 Teilnehmerinnen klassiert

    Weltcup-Gesamtstand (nach 2 von 23 Rennen): 1. Marit Björgen 200 Punkte - 2. Aino-Kaisa Saarinen und Virpi Kuitunen je 120 - 4. Hilde Pedersen 70 - 5. Anna Dahlberg (SWE) 63 - 6. Natalja Matweewa (RUS) und Natalja Baranowa beide je 60

  • HERREN - 15 km:
    1. Tor Arne Hetland (NOR) 40:50,0 Minuten - 2. Jens Arne Svartedal (NOR) +17,2 Sekunden - 3. Ivan Batory (SVK) 24,8 - 4. Sami Jauhojaervi (FIN) 28,8 - 5. Janusz Krezelok (POL) und Eldar Roenning (NOR) je 31,9 - 7. Geir Ludvig Aasen (NOR) 41,0 - 8. Axel Teichmann (GER) 43,6 - 9. Tobias Angerer (GER) 49,8 - 10. Christophe Perrillat (FRA) 50,1 - weiter: 49. Michail Botwinow (AUT) 1:48,3 Minuten - 66. Johannes Eder (AUT) 2:29,7

    Weltcup-Gesamtstand (nach 2 von 24 Rennen): 1. Hetland 180 Punkte - 2. Peter Larsson (SWE) 100 - 3. Svartedal 80 - 4. Roenning 63 - 5. Thobias Fredriksson und Ivan Bartory (SVK) je 60 - 13. Harald Wurm (AUT) 36 - 34. Martin Stockinger (AUT) 12

    Share if you care.