NBA: Heat beendet Siegesserie der 76ers

20. November 2005, 15:05
posten

Philadelphia musste sich in Miami geschlagen geben - Wade verpasste Triple-Double um einen Rebound

New York - Auch ohne den verletzten Superstar Shaquille O' Neal bleiben die Miami Heat in der National Basketball Association (NBA) eine Macht. Dwyane Wade führte das Team aus Florida am Freitag (Ortszeit) mit seiner persönlichen Saisonbestleistung von 32 Punkten zu einem 106:96-Heimerfolg über die Philadelphia 76ers, die sich nach sechs Siegen in Folge erstmals geschlagen geben mussten.

Miami zu Hause weiter ungeschlagen

Wade verpasste ein Triple-Double lediglich um einen Rebound und blieb mit Miami vor eigenem Publikum weiter ungeschlagen. Mit sechs Siegen bei drei Niederlagen übernahmen die Heat die alleinige Tabellenführung der Southeast Division. Eine weitere Serie, nämlich der Negativlauf der Toronto Raptors, hielt ebenfalls an. Das 93:100 gegen die Boston Celtics markierte die neunte Niederlage im neunten Saisonspiel. In Los Angeles entschieden die Clippers das Stadtderby gegen die Lakers mit 97:91 für sich. (APA)

Share if you care.