Beobachter der EU bei Parlamentswahl am 4. Dezember

5. Dezember 2005, 09:30
34 Postings

Opposition begrüßte ursprünglich internationale Aufmerksamkeit

Caracas - In Venezuela haben Dutzende Wahlbeobachter der Europäischen Union mit ihren Vorbereitungen auf die Parlamentswahl am 4. Dezember begonnen. Der EU-Beauftragte Jose Albino Silva erklärte am Freitag vor Reportern, die EU wolle "unparteiisch, objektiv und neutral" sein. Die Beobachter würden von der Regierung und der Wahlkommission unterstützt. In Kürze würden sich weitere rund hundert Beobachter den 40 anschließen, die schon in Venezuela seien.

Die Opposition erhofft sich von den ausländischen Beobachtern eine große Chance auf eine freie Betätigung vor der Wahl. Die Partei des Präsidenten Hugo Chavez sieht in der Wahl die Chance, ihre Mehrheit so weit auszubauen, dass sie auch Verfassungsänderungen durchsetzen kann. Bisher verfügt die Regierungspartei über 53 Prozent der Mandate. (APA/AP)

Share if you care.