Altach besiegt Kufstein im Schneegestöber

25. November 2005, 11:12
posten

Das Tor des 19 jährigen Debütanten Mayer nach sechs Minuten entschied die Partie zu Gunsten der Vorarlberger

Altach - Altach hat am Freitagabend die von starken Schneefall beeinträchtigte Red-Zac-Erste-Liga-Partie gegen Kufstein als aktivere Elf verdient mit 1:0 (1:0) gewonnen und sich auf den zweiten Tabellenplatz nach vor geschoben.

Held des Abends war der 19-jährige Patrick Mayer, der bei seinem Debüt für die Vorarlberger schon nach sechs Minuten mit einem sehenswerten Tor aus 25 Metern Distanz auf 1:0 stellte. Und damit waren endlich einmal die Altacher mit einem frühen Tor dran, in den vergangenen fünf Spielen haben sie jeweils in den ersten zehn Minuten einen Gegentreffer kassiert. Mayer war übrigens seit September 2002 im Nachwuchs des niederländischen Vereins Vitesse Arnheim engagiert, Ende Oktober verpflichtete Altach das Talent.

Nach dem Führungstreffer flaute die Partie mit Zunahme des Schneefalls ab und die Intensität der Angriffe des Heimteams wurde schwächer. Die zweite große Chance im Westderby hatten wieder die Altacher, in der 45. Minute vergab Schmid nach Flanke von Atav aus zwölf Metern.

Nach Seitenwechsel brauchten die Altacher bis zur 57. Minute, um in die Nähe des gegnerischen Tors zu kommen, gefährlich wurden sie erst in der 83.: Kufstein-Torhüter Robert Mayer drehte den Ball nach Schuss von Atav aus kurzer Distanz mit einem Reflex noch über die Latte. Vier Minuten vor Schluss hatten die Tiroler durch Pichler noch die Chance auf den Ausgleich, konnten sie aber nicht nützen. (APA)

  • Enjo SCR Altach - FC Kufstein 1:0 (1:0)
    Stadion Schnabelholz, 2.400, SR Gruber.

    Tor: 1:0 (6.) P. Mayer

    Gelbe Karten: Zöhrer, Unverdorben bzw. Oberlechner, Wurzer

    Share if you care.