Bombenexplosion in Istanbul - Ein Toter

19. November 2005, 16:07
1 Posting

Zwölf Verletzte - Kurdische Separatisten hinter Tat vermutet

Istanbul - Bei einer Bombenexplosion in Istanbul ist am Freitag ein Mann getötet worden. Zwölf weitere Menschen wurden nach Angaben des Gouverneurs der Stadt verletzt. Die Bombe war in einem Mülleimer an einer Bushaltestelle vor dem Messegelände Tatilya abgelegt worden. Das Gelände befindet sich im Vorort Beylikdüzü im europäischen Teil Istanbuls.

Hinter der Tat würden kurdische Separatisten vermutet, verlautete aus Polizeikreisen. Sie haben in der Vergangenheit ähnliche Anschläge in der Stadt verübt. Gouverneur Muammer Güler sagte, die Bombe habe nach Erkenntnissen der Polizei aus ferngezündetem Plastiksprengstoff bestanden, wie ihn die Separatisten häufig benutzen. (APA)

Share if you care.