Deutsches Lesbenmagazin wird elektronisch

19. November 2005, 13:00
posten

"Lespress" wird es bald nur mehr als e-Magazin geben

"Lespress", das größte deutsche Lesbenmagazin, hat sich entschlossen, aus ökonomischen Gründen von einem Printmagazin auf Internet-Portal und e-Magazin umzustellen. Bis Jahresende ist das e-Magazin kostenlos kennenzulernen. In dieser Zeit soll der Online-Service ausgebaut und das Magazin bildschirmgerecht adaptiert werden.

Mit dem neuen Format hofft die Redaktion, "Lespress" zu einer "noch größeren Kommunikationsplattform" ausbauen zu können. "Mit gesenkten Produktionskosten können wir uns wieder mehr auf Inhalte und Service konzentrieren. Im digitalen Format kann Lespress aktueller, schneller und direkter berichten und mehr LeserInnen erreichen als im alten Printformat", heißt es in einer Aussendung.

Derzeit sind u.a. Terminkalender, Kleinanzeigen und zahlreiche Artikel im neuen Internetportal frei zugänglich.
>>> www.lespress.de
(red)

Share if you care.