Wiener Filmakademie beim Festival der Filmhochschulen

24. November 2005, 15:25
posten

Einwöchige Filmfestspiele in München - Stargast ist Regisseurin Catherine Breillat

München - Kurzfilme aus aller Welt sind ab Samstag, 19. 11., beim 25. Internationalen Festival der Filmhochschulen in München zu sehen. Bis 26. November zeigt das nach eigenen Angaben wichtigste Festival für Filmstudenten 54 Werke. Die besten Filme werden mit Preisen von zusammen rund 50.000 Euro ausgezeichnet. Die Wiener Filmakademie ist mit Stefan Bohuns Film "Nohelia" über eine Schuldirektorin in einem kolumbianischen Urwalddorf vertreten.

Den Auftakt machen am Samstag 29 Werke zum Thema "Gesten der Versöhnung" nach dem Zweiten Weltkrieg, die bei einem Wettbewerb des Goethe-Instituts ausgewählt worden waren. Das reguläre Festivalprogramm startet am Sonntag. Zum Abschluss am 26. November sind die besten Preisträger-Filme seit 1980 zu sehen. Nach 25 Jahren ist das Festival inzwischen auch bei Kinobesuchern gefragt: Ein Großteil der Karten sei bereits verkauft, berichteten die Veranstalter am Freitag.

Als Gast wird in diesem Jahr die französische Regisseurin, Drehbuchautorin und Schauspielerin Catherine Breillat ("Romance") erwartet, die mit sexuellen Darstellungen in ihren Filmen für Furore sorgte. Ein weiterer Höhepunkt ist eine Podiumsdiskussion mit ehemaligen Teilnehmern des Festivals, darunter Prominente wie die Oscar- Preisträgerin Caroline Link ("Nirgendwo in Afrika") und Regisseur Sönke Wortmann ("Das Wunder von Bern").(APA/dpa)

Share if you care.