Italiens Zweitligist AC Torino für insolvent erklärt

2. Dezember 2005, 16:19
4 Postings

Unter Schuldenberg von 80 Millionen Euro zusammengebrochen

Turin - Der krisengeschüttelte italienische Fußball-Klub AC Torino, der in diesem Sommer in den Sog eines ausgedehnten Skandals geraten ist, ist Pleite gegangen. Ein Turiner Gericht erklärte den Klub für insolvent. Der traditionsreiche Zweitligist brach unter einem Schuldenberg von 80 Millionen Euro zusammen, berichtete die italienische Sporttageszeitung "Tuttosport" am Freitag. Der Klub wurde unter die Aufsicht eines vom Gericht ernannten Insolvenzverwalters gestellt.

Vergebens hatte der italienische Verleger Urbano Cairo, der im vergangenen September den Serie B-Klub übernommen hatte, versucht, Torino zu retten. Gegen den Klub laufen Ermittlungen wegen der Fälschung von Bürgschaften im Lizenzierungsverfahren. Den Turinern wurde wegen des Skandals der Aufstieg in die Serie A verwehrt.(APA)

Share if you care.