Künstliche Beatmung für George Best

21. November 2005, 23:52
posten

59-jähriger Nordire wurde nach Atemproblemen wieder in die Intensivstation eingeliefert

London - Die britische Fußball-Legende George Best ist am Samstag auf der Intensivstation des Londoner Cromwell Hospitals an ein lebenserhaltendes Gerät angeschlossen worden. Der 59-jährige Nordire war erst am Freitag wegen Atemproblemen, die sich als Lungen-Infektion herausstellten, wieder auf die Intensivstation verlegt worden.

Europas ehemaliger Fußballer des Jahres wird seit Anfang Oktober wegen einer entzündeten Niere in der Klinik behandelt. Vor einigen Wochen schwebte er mit inneren Blutungen bereits tagelang in akuter Lebensgefahr. Best, der nach jahrzehntelangen Alkoholproblemen seit 2002 mit einer Spenderleber lebt, stürmte von 1963 bis 1974 für Manchester United, gewann dabei zwei Meistertitel (1965, 1967) und den Meistercup (1968). (APA/Reuters)

Share if you care.