Umweltminister: Wandernde Tierarten müssen geschützt werden

20. November 2005, 18:48
posten

In Österreich kommen von den gelisteten Tierarten über 200 Vogelarten vor, darunter die Großtrappe

Wien - "Wandernde Tierarten sind wesentliche Bestandteile des Ökosystems. Sie können sehr wirksame Indikatoren für Umweltveränderungen sein, die sich auf uns alle auswirken. Diese Tierarten sind gegenwärtig besonders bedroht, weil der weltweite Klimawandel ihre Lebensräume in verschiedenen Klimazonen und Kontinenten gefährdet", erklärte Umweltminister Josef Pröll. Vom 19. bis 25. November findet in Kenia eine Konferenz zur Erhaltung der wandernden wildlebenden Tierarten statt.

"In Österreich kommen von den gelisteten Tierarten über 200 Vogelarten, etwa 20 Fledermausarten und einige Fischarten vor.

Seit 2001 hat Österreich das Memorandum zum Schutz der Großtrappe, des schwersten flugfähigen Vogels Europas, unterzeichnet. Im Rahmen des LIFE-Programms werden die Schutzmaßnahmen für die Großtrappe auch von der europäischen Kommission mitfinanziert", so Pröll. (APA)

Share if you care.