93 Fahrzeuge angezündet: Polizei meldet Rückkehr zur Normalität

21. November 2005, 14:38
2 Postings

Ausschreitungen bei Weinfest in Grenoble

Paris- Die Unruhen in Frankreich sind nach Polizeiangaben in der Nacht zum Freitag weiter zurückgegangen. Landesweit wurden noch 93 Fahrzeuge in Brand gesetzt, fünf weniger als in der Nacht davor. Zwölf Personen wurden festgenommen gegenüber 33 in der Nacht zum Donnerstag. "Wir betrachten dies als Rückkehr zu normalen Verhältnissen", sagte Polizeisprecherin Catherine Casteran.

Die schwersten Ausschreitungen in der Nacht zum Freitag hatten nach ihren Angaben ohnehin nichts mit den Krawallen Jugendlicher in den Vorstädten zu tun. In Grenoble randalierten Besucher einer Weinproben-Party und bewarfen die Sicherheitskräfte mit Steinen. Diese setzten Tränengas ein. Mindestens fünf Menschen wurden leicht verletzt. (APA/AP)

Share if you care.