Austriamicrosystems: Goldman Sachs sagt "in line/neutral"

29. November 2005, 14:15
posten
Wien - Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs stuften in einer Ersteinschätzung die Aktien der heimischen austriamicrosystems mit "in line/neutral" ein. Die Analysten sehen bei der Aktie ein Aufwärtspotenzial von zwölf Prozent, hauptsächlich getragen von latenten Steueransprüchen. Allerdings bestehe für das "relativ kleine" Unternehmen die Gefahr, dass Großabnehmer möglicherweise nicht gehalten werden können.

Die Wertpapierexperten von Goldman Sachs rechnen im Geschäftsjahr 2005 mit einem Gewinn je Aktie von 2,50 Euro, für das Folgejahr mit 3,31 Euro je Anteilsschein. Die Papiere von austriamicrosystems notierten am Freitag gegen Mittag an der Zürcher Börse mit einem Abschlag von 0,16 Prozent auf 62,70 Schweizer Franken. (APA)

Share if you care.