Rekordquoten für "Bulle von Tölz" auf Sat.1

23. November 2005, 11:13
posten

Bestes Ergebnis seit Start des Österreich­fensters

Rekordquoten für "Der Bulle von Tölz": 485.000 Zuseher (TV-Haushalte ab 12 Jahren) sahen am Mittwoch die Folge "Ein erstklassiges Begräbnis" in der Prime Time. Zum Vergleich: 779.000 sahen für Hansi Hinterseers "Wo das Glück beginnt" in ORF2.

Vermarkter SevenOne Media meldet eine Gesamtzuseherzahl von 494.000 (Bevölkerung 3+, KaSat) und damit das beste Ergebnis seit Start des Sat.1-Österreichfensters 1998. In der Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen war der Krimi mit Ottfried Fischer laut SevenOne Media Marktführer im TV gesamt, "noch vor ORF 1 und ORF 2". In der Spitze verfolgten 554.000 Zuseher (Bevölkerung 3+, KaSat) "Der Bulle von Tölz“. Bei den österreichischen Kabelhaushalten (Zielgruppe 12+) wurde ein Marktanteil von 23,3 Prozent erreicht, bei den 12-49-Jährigen 24,4 Prozent. (red)

Share if you care.