Kosten für Renovierung des Hauptquartiers steigen um 400 Millionen

30. November 2005, 08:52
1 Posting

In den USA Gegenstand heftiger politischer Auseinandersetzungen

New York - Die Renovierung des UNO-Hauptquartiers in New York wird rund 400 Millionen Dollar mehr kosten als ursprünglich veranschlagt. Dies geht aus einem UNO-Bericht vom Donnerstag hervor, der eigentlich Wege zur Senkung der Renovierungskosten untersuchen sollte. Als Grund für die Kostensteigerung wurden die Inflation und Verzögerungen genannt.

Die Renovierung, die in den USA Gegenstand heftiger politischer Auseinandersetzungen geworden ist, wird jetzt vermutlich 1,6 Milliarden US-Dollar (1,368 Mrd. Euro) kosten. Das Geld muss noch von den UNO-Mitgliedstaaten, also von der Vollversammlung bewilligt werden. Widerstand dürfte es im US-Kongress geben, da die USA 22 Prozent des UNO-Budgets tragen und 350 Millionen Dollar für die Renovierung des 50 Jahre alten Baus bezahlen müssten. Das Gebäude ist voll mit Asbest und besitzt zum Beispiel auch keine Sprinkleranlage. (APA/AP)

Share if you care.