Hepatitis-C in Wiener Donauspital: Virus von Patient mitgebracht

18. November 2005, 20:15
posten

Nicht durch Dialysemaschinen des Krankenhauses verursacht

Wien - Die vier kürzlichen aufgetretenen Hepatitis-C-Fälle im Wiener Donauspital soll ein Patient von außen in das Krankenhaus eingeschleppt haben, hat nun eine Analyse des Essener Instituts für Virologie ergeben. Die Infektionen sollen nicht durch Dialysemaschinen verursacht worden sein, berichteten die Tageszeitungen "Neue Kronen Zeitung" und der "Kurier" in ihren (morgigen) Freitagsausgabe.

Auszuschließen sei auch eine Übertragung in Garderoben, Toiletten oder Sozialräumen, so der ärztliche Direktor im Donauspital, Christian Sebesta, im "Kurier". Ab sofort werde bei allen Patienten ein Virusnachweis geführt. (APA)

Share if you care.