Marchtrenk: Polytech-Produktionshalle abgebrannt

17. November 2005, 13:27
posten

Hauswart erlitt Rauchgasvergiftung - Brandauslöser vermutlich technische Ursache

Linz - Ein Brand hat Donnerstag früh eine Produktionshalle der Firma Polytec in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) in Oberösterreich zerstört. Mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte das Feuer durch eine technische Ursache ausgelöst worden sein. Der Hauswart des Unternehmens erlitt eine Rauchgasvergiftung. Die Höhe des Schadens war vorerst nicht bekannt.

Das Feuer brach gegen 1.30 Uhr in der Halle des Kunststoff-Verarbeitungsbetriebes aus. Der Hauswart entdeckte den Brand, alarmierte die Feuerwehr und versuchte, die Flammen zu löschen. Dies misslang jedoch. Der Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste mit der Rettung in das Krankenhaus Wels eingeliefert werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

Acht Feuerwehren mit rund 100 Mann waren im Einsatz. Sie konnten ein Übergreifen des Feuers auf das Bürogebäude und das Wohnobjekt verhindern. Um 2.15 Uhr hieß es "Brand aus".

Die Geschäftsleitung der "Polytec Elastoform" zeigte sich im Moment zuversichtlich", dass durch firmeninterne Umschichtungen die Produktionskapazität teilweise wieder hergestellt werden könne. Dadurch sollten keine besonderen Lieferengpässe entstehen, so das Unternehmen. (APA)

Share if you care.