Cholesterin-"Wunderpille" soll kommen

17. November 2005, 12:55
2 Postings
Dallas - Geht es nach jüngsten Testergebnissen, wird es bald eine Blutfett-"Wunderpille" geben: Eine, die das "böse" LDL-Cholesterin senkt und gleichzeitig das "gute" HDL-Cholesterin im menschlichen Körper anhebt.

Das Pharma-Unternehmen "Pfizer" präsentierte am Mittwoch auf dem US-Herzkongress in Dallas eine Studie zur gleichzeitigen Anwendung "Torcetrapib" (60 Milligramm) und einem "Atorvastatin" ("Lipitor"/zehn bis 80 mg). Das Ergebnis: HDL-Cholesterin stieg bei den 500 Probanden um 44 bis 66 Prozent. LDL sank gleichzeitig um bis zu 60 Prozent. Torcetrabip hebt den Anteil des HDL durch Hemmung eines Cholesteryl-Ester-Transfer-Proteins, Atorvastatin ist ein bekannter Cholesterinsenker.

"Diese Resultate demonstrieren, dass die Kombination aus Torcetrapib und Atorvastatin HDL ganz deutlich senken kann und die Benefits viel höher sind als bei der alleinigen Medikation von Lipitor", sagte Dr. Joseph Feczko, Chefmediziner bei Pfizer.

Wann diese Wunder-Kombination, die helfen soll, Herz-Kreislauferkrankungen zu verhindern, auf den Markt kommen kann und vielleicht sogar als ein einziges Präparat, ist noch unklar. Angeblich soll es bis 2007 oder 2008 soweit sein. Laut "Pfizer" sollen in die Entwicklung der Kombinations-Methode insgesamt rund 800 Millionen Dollar investiert werden - das sind umgerechnet rund 685 Mio. Euro. (APA)

Share if you care.