Sony startet kostenlose Video-Telefonie

15. Februar 2006, 10:45
3 Postings

Sony IVE soll Videotelefonie ankurbeln und Insel-Lösungen beenden - Auch kostenpflichtige Dienste geplant

Der japanische Konzern Sony hat mit Sony IVE - IVE steht dabei für "Instant Video Everywhere" - zusammen mit dem Unternehmen Glowpoint ein kostenloses VoIP-Angebot, das auch Video-Telefonie umfasst, gestartet.

"VoIP Plus"

Sony spricht auf der Webseite von "normalen" VoIP-Diensten und auch von "VoIP Plus", der nächsten Generation der Internet-Telefonie, die wohl unter dem Schalgwort Videotelefonie über das Internet zusammengefasst werden kann. Laut Angaben der Hersteller soll es IVE den UserInnen ermöglichen kostenlos Video- und Sprachanrufe weltweit tätigen zu können. Auch Anrufe auf Handys, Festnetztelefonen und anderen traditionellen Audio- und Video-Konferenzsystemen sollen möglich sein. Sony stellt den AnwenderInnen einen speziellen Sony IVE Software-Client bereit.

Videonummern

Auch kostenpflichtige Dienste sind angedacht beziehungsweise werden bereits erwähnt. Sony plant persönliche "Video Nummern", unter denen die einzelnen Nutzer erreichbar sind. Über diese sollen Konferenzen mit bis zu sechs Teilnehmern möglich sein. Auch ein Anrufbeantworter für Video-Telefonate steht bereit. Dieser VoIP-Dienst wird zusammen mit GlowPoint, einem Unternehmen das kostenpflichtige Zusatzdienste und auch Flatrates anbieten. Die Preise sollen zwischen rund etwa 10 und 20 Dollar pro Monat liegen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.