USA wollen Raketenschild in Polen bauen

20. November 2005, 19:56
85 Postings

Abschussbasis soll in der Hohen Tatra errichtet werden - Kritiker warnen bei Annäherung an USA vor Anschlägen

Washington- Das US-Verteidigungsministerium hat nach eigenen Angaben Pläne, Polen zum Standort eines Raketenabwehrschilds für Europa zu machen. Das Projekt werde bereits seit 2002 mit Polen und anderen interessierten Ländern in Europa diskutiert, sagte ein hochrangiger Beamter des US-Verteidigungsministeriums am Mittwoch in Washington. Die Zeitung Rzeczpospolita berichtet, ein möglicher Standort für die Raketensilos befinde sich am Rande der Hohen Tatra im Süden des Landes.

Am "weitesten fortgeschritten" seien die Beratungen mit Polen, weil die Regierung in Warschau ein "kontinuierliches Interesse an dem Thema" gezeigt habe. Die US-Regierung stehe derzeit kurz vor einer Entscheidung.

Warnug vor Anschlägen

Ex-General Boleslaw Balcerowicz von der Nationalen Akademie für Verteidigung warnte, Polen könnte Ziel von Anschlägen werden, wenn es als "Faktor der amerikanischen Militärpolitk" wahrgenommen werde.

Die Stationierung des Raketenabwehrsystems könne Europa und die USA vor Langstreckenraketen aus dem Nahen Osten und Nordafrika schützen, hieß es im Pentagon. Der Stützpunkt könnte einem bereits bestehenden in Alaska ähneln. Dort sind an der US-Basis Fort Greely etwa ein halbes Dutzend Abfangraketen stationiert. Eine weitere Basis befindet sich in Kalifornien.

Am Wochenende hatte die polnische Presse berichtet, die USA verhandelten mit Warschau über die Stationierung eines Raketenabfangsystems für Langstreckenraketen. Polens Nachbarland Russland hatte in der Vergangenheit die US-Pläne für einen Raketenabwehrschild vehement abgelehnt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bauarbeiten in Fort Greely, Alaska

Share if you care.