Weihnachtsgeschichten für Äthiopienhilfe

18. November 2005, 15:25
posten

Karlheinz Böhm bei Benefiz-Buchpräsentation im Palais Niederösterreich - Mit Spenden wurden bereits 100 Schulen eröffnet

Wien - Im Palais Niederösterreich in der Wiener Herrengasse wurde am Mittwoch, der Band "Stille Nacht im Winterwald" vorgestellt. Prominente aus haben für dieses Buch Weihnachtsgeschichten verfasst. Der Reinerlös fließt der Hilfsorganisation "Menschen für Menschen" zu.

Einige der Autorinnen und Autoren brachten ihre Beiträge im ausverkauften Festsaal selbst zu Gehör: Jenny Pippal etwa oder Erwin Strahl, der seine erkrankte Frau Waltraut Haas vertrat, sowie Elfriede Ott, die eine Hundegeschichte zum Besten gab. Barbara Stöckl führte als Moderatorin durch den Abend. Ihr Bericht über den zwölfjährigen Fabian, der noch kurz vor seinem Krebstod eine Geschichte in den Computer getippt hatte, die nun ebenfalls in das Buch aufgenommen wurde, war besonders berührend.

Mit Spenden wurden bereits 100 Schuloen eröffnet

Böhm, der die Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen" vor 25 Jahren gegründet hatte, erinnerte an die Verantwortung der Wohlhabenden für ihre Mitmenschen. "Ohne Ausbildung gibt es keine Entwicklung", so Böhm, der in Äthiopien bereits 100 Schulen eröffnet hat. Die Einnahmen des Buches "Stille Nacht im Winterwald" werden ebenfalls Schulprojekten zugute kommen.

Auch Mario Adorf, Armin Assinger, Thomas Brezina, Miguel Herz-Kestranek, Andrea Jonasson, Mijou Kovacs, Marianne Mendt, Fritz Muliar und Helene Wagner haben Beiträge zum weihnachtlichen Benefiz-Band beigesteuert. (APA)

Link

Menschen für Menschen

"Stille Nacht im Winterwald", erhältlich um 14,90 Euro

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Karlheinz Böhm

Share if you care.