Inntalautobahn: Tiroler starb bei Verkehrsunfall

17. November 2005, 11:00
posten

35-Jähriger kam ins Schleudern und prallte gegen Mittelleitschiene

Innsbruck - Bei einem Verkehrsunfall auf der Inntalautobahn ist am Donnerstag ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Imst getötet worden. Der Tiroler war aus unbekannter Ursache ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitschiene geprallt.

Das Auto wurde durch Sträucher und Gestrüpp abgebremst, kam jedoch total beschädigt auf dem Dach zum Liegen. Für den Verunglückten kam jede Hilfe zu spät. (APA)

Share if you care.