Terroristenführer ruft zu Anschlägen gegen die USA auf

18. November 2005, 10:20
posten

Mutmaßlicher Bali-Attentäter droht auf Video auch dem australischen Premier Howard

Jakarta/Sydney - Der mutmaßliche indonesische Terroristenführer Noordin Mohammad Top hat in einem Video zu Anschlägen gegen die USA, Australien und andere westliche Länder aufgerufen. Medienberichten von Donnerstag zufolge erklärte der Mann in dem Video, Angriffe und Terror würden fortgesetzt, solange westliche Länder ihre Armeen in Irak und Afghanistan stationiert hätten. Die Aufnahme hatte die indonesische Polizei bereits vor einer Woche in einem Versteck des mutmaßlichen Terroristen in Mitteljava gefunden und nun weiter ausgewertet.

Anschläge auf Bali

Das Video zeige einen maskierten, bewaffneten Mann, von dem die indonesische Polizei annimmt, dass es sich um den flüchtigen Noordin Mohammad Top handelt, berichten die Medien. Der mutmaßliche Terrorist wird mit den Anschlägen auf Bali im Jahr 2002 mit mehr als 200 Toten in Verbindung gebracht.

In dem Video beschuldige Noordin Mohammad Top den australischen Regierungschef John Howard, Australien durch die Unterstützung der USA im Irak in "Dunkelheit und ins Desaster" geführt zu haben. Howard erklärte zu dem Video, keine Demokratie werde sich ihre Außenpolitik durch die Drohungen von Terroristen bestimmen lassen. Zudem gebe es keinen Zusammenhang zwischen terroristischen Anschlägen und dem Irakkrieg. Australien sei schon vorher Ziel von Anschlägen gewesen, sagte Howard dem australischen Rundfunksender ABC während eines Besuchs in Südkorea. (APA/dpa)

Share if you care.