Todesurteile gegen Soldaten wegen Verbrechen in Darfur

26. Dezember 2005, 16:12
1 Posting

Regierung will damit Verfahren vor Internationalem Strafgerichtshof den Wind aus den Segeln nehmen

Khartum - Ein sudanesisches Gericht hat zwei Soldaten wegen Folterung und Tötung eines Menschen in der Region Darfur zum Tode verurteilt. Das am Mittwoch bekannt gegebene Urteil war das erste im Zusammenhang mit den Unruhen in Darfur, das von dem Gericht veröffentlicht wurde.

Die Regierung hatte das Gericht eingesetzt, um Forderungen der internationalen Gemeinschaft entgegenzutreten, dass Verdächtige dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag übergeben werden sollten. Die Anhörung der ersten Fälle begann im Juni. Justizminister Ali Mohamed Osman Yassin erklärte, es gebe rund 160 Verdächtige. (APA/AP)

Share if you care.