Rottenbergs Boulevard: Haubenschmaus

17. November 2005, 19:28
2 Postings

Um zu beweisen, dass um fünf Euro zwei Personen gut satt werden, stellten 60 Spitzenköche ein Kochbuch zusammen

Auch wenn ein Blick in Premium-Abteilungen von Supermärkten das Gegenteil nahe legt: Man kann gut und gehaltvoll kochen, ohne ein Vermögen abzulegen. Und um zu beweisen, dass um fünf Euro zwei Personen sehr gut satt werden, stellten 60 Spitzenköche - darunter Helmut Österreicher, Kim Sohyi, Walter Eselböck und Siegfried Kröpfl - ein Kochbuch zusammen, das hält, was sein Titel verspricht: "Haubenküche zu Beisl-Preisen" (Krenn VerlagsgesmbH) nämlich.

Zwei Euro für das Neunerhaus

Das Buch wurde Dienstagabend bei Microsoft Österreich präsentiert. Freilich soll so nicht Bill Gates, sondern Menschen am anderen Ende der Wohlstandspyramide geholfen werden: Zwei Euro pro verkauftes Buch gehen an das Obdachlosenhilfswerk Neunerhaus. (DER STANDARD Printausgabe 17.11.2005)

  • Imperial-Chef Kröpfl: Gut und günstig
    foto: armin plankensteiner

    Imperial-Chef Kröpfl: Gut und günstig

Share if you care.