Augenschmaus

17. November 2005, 19:36
1 Posting

Die Ex-Mitermittlerin des "Bullen von Tölz" malt auch und zeigte am Dienstag ihre Serie

Natürlich drängelten die heimischen Societymalerinnen - die Lahrs, Fuchse oder Auerspergs - zum Bussigeben vor die Kameras. Aber als Deutsche musste Katerina Jacobs nicht so tun, als kenne sie die Kolleginnen.

Die Ex-Mitermittlerin des "Bullen von Tölz" malt nämlich auch - und zeigte am Dienstag ihre Serie "Die Freudensprünge der starken Frauen". Im Friseursalon von Szene-Urgestein Erich Joham. "Weil ich Galerien nicht mag." Und weil sie - beinahe - ein Naheverhältnis zu Johams Kollegen Josef Winkler hat: Seit die beiden einmal eine (Film-)Kussszene hinlegen mussten/durften, kommt Jacobs regelmäßig nach Wien. Zum Haareschneiden: "Ich vertraue zwei Friseuren. Einem in Vancouver und einem in Wien - für eine Münchnerin ist Waschen & Legen da oft aufwändig." (DER STANDARD Printausgabe 17.11.2005)

  • Der Wiener Friseur ist Galerist und die deutsche Schauspielerin malt: Winkler und Jacobs
    foto: rottenberg

    Der Wiener Friseur ist Galerist und die deutsche Schauspielerin malt: Winkler und Jacobs

Share if you care.