Umfrage: Platzeck zehn Punkte vor Merkel

24. November 2005, 11:14
posten

In Ostdeutschland ist der Vorsprung des SPD-Chefs von der CDU-Vorsitzenden noch größer

Hamburg - Der neue SPD-Chef Matthias Platzeck liegt in der Wählergunst laut einer Umfrage deutlich vor der designierten deutschen Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Wenn sich die Wähler zwischen Platzeck und Merkel als Kanzler entscheiden könnten, würden nach einer am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Umfrage 42 Prozent für Platzeck stimmen und nur 32 Prozent für Merkel. "Keinen von beiden" wollen 26 Prozent, wie der Auftraggeber der Erhebung, das Online-Magazin "stern.de", berichtete.

Bei den Ostdeutschen liegt Platzeck demnach mit 52 Prozent sogar 25 Punkte vor Merkel, die hier 27 Prozent erreicht. Keinen von beiden würden 21 Prozent der Ostdeutschen wählen. In Westdeutschland beträgt der Abstand mit 40 für Platzeck und 34 für Merkel lediglich sechs Punkte. Keinen von beiden würden hier 26 Prozent wählen. Für die Umfrage hatte das Forsa-Institut von 7. bis 11. November 2.506 deutsche Bundesbürger befragt. (APA/AP)

Share if you care.