"Man wird nicht jeden Tag Bond-Girl"

29. Dezember 2005, 10:00
1 Posting

Daher empfindet es Natasha Bedingfield als Ehre neben Sean Connery im Computerspiel zu sein

Am 17.November erscheint 007 Liebesgrüße aus Moskau für GameCube, PlayStation 2 und Xbox. Der Spiele-Publisher Electronic Arts (EA) zeichnet für die Entwicklung verantwortlich und kann mit Sean Connery punkten.

Erstmals in einem Computerspiel

Der für viele einzig wahre James Bond, Hollywoodlegende Sean Connery, zeichnet als Hauptdarsteller für EAs neuestes Bond-Abenteuer verantwortlich. Sir Sean Connery selbst stand für Sprachaufnahmen in den EA-Studios zur Verfügung: "Als Künstler sehe ich in dieser Arbeit einfach eine andere Möglichkeit, kreative Prozesse zu entdecken”, erzählt Connery. “Videospiele sind in der heutigen Zeit eine unglaublich populäre Form der Unterhaltung. Ich freue mich schon jetzt darauf, am Ende zu sehen, wie alles zusammenpasst." Connery, der zum ersten Mal in einem Videospiel mitwirkt, leiht dem Titelcharakter seine Stimme wie auch sein Aussehen.

Natasha Bedingfield

Natasha Bedingfield leiht ihre Stimme und ihr Aussehen der Figur Elizabeth Stark, die die Tochter des britischen Premierministers darstellt. Im Spiel wird Miss Stark entführt und schließlich von James Bond gerettet. Bedingfield spielt an der Seite von Sir Sean Connery, der die Rolle des eleganten Geheimagenten 007 im Spiel verkörpert. „Ich freue mich sehr, neben Sean Connery in der Spieleversion meines Lieblings-Bond-Films spielen zu dürfen”, erzählt Bedingfield. „Man wird nicht jeden Tag Bond-Girl, daher ist es eine große Ehre für mich.“

Der Plot

Das Spiel James Bond: Liebesgrüße aus Moskau basiert auf dem gleichnamigen Kinofilm, beinhaltet jedoch zusätzliche Handlungselemente, neue Charaktere, Bond-typische Waffen und seine Hightech-Ausrüstung.(grex)

  • Artikelbild
    screenshot: ea
Share if you care.