Dual-Core-PCs als "Schnäppchen" bei Hofer und Dell

24. November 2005, 11:19
5 Postings

Doppelkern-Rechner um die 1000 Euro zu haben - TV-Tuner und große Festplatten inklusive

Das Rennen um den Gabentisch am PC-Markt ist nun endgültig eröffnet: Wie berichtet, startete der Discounter Lidl mit einem neuen Vorweihnachts-Rechner, nun zogen Hofer (seit Mittwoch) und Dell mit Dual-Core-PCs um die 1000 Euro nach.

Hofer mit Medion

Hofer hat nun das deutsche Aldi-Modell von Medion auf den heimischen Markt gebracht und bietet den Titanium MD 8800 um 1.100 Euro an. Der Rechner ist mit einem Intel Pentium D 830-Prozessor und 1024 MB Arbeitsspeicher. Eine 360 GB Festplatte soll dafür sorgen, dass das über integrierte DVB-S, DVB-T und Analog-TV-Schnittstellen empfangbare Fernsehprogramm, aufgezeichnet werden kann. Eine Nvidia GeForce 6700 XL, ein 16-fach-DVD-ROM-Laufwerk sowie ein 16-fach-Multi-Standard-DVD-/CD-Brenner sowie WLAN, 8in1-Kartenleser, Funkfernbedienung, Funk-Maus und - Tastatur runden das Angebot ab.

Dell mit Dimension 9150

Dell bietet nun ebenfalls eine Dual-Core-PC-Reihe an; die Dimension-Serie startet ab rund 700 Euro - nach oben sind die Grenzen weithin offen, da ja nach eigenen Wünschen und Vorstellungen konfiguriert werden kann. Der Dimension 9150 mit Intels Dual-Core-Prozessor Pentium D 830, 3 GHz Taktfrequenz und 1 GB DDR2-533-Speicher (in der laufenden Aktion sind es 2 GB ohne Aufpreis) und im Gegensatz zu Hofer mit zwei 160 GB Festplatten anstelle einer 350 GB Platte kostet das Modell rund 1500 Euro. Bei der Grafikkarte setzt Dell auf eine 256 MB Nvidia GeForceT 7800GTX. Zum Brennen von DVDs steckt ein 16fach-DVD+/-RW-Brenner im Rechner, dazu ein 16-fach DVDLaufwerk sowie ein 9-in-1 Kartenleser. Dell bietet den Dimension 9150 mit Drei-Jahre-Vor-Ort-Reparatur-Service inklusive Rund-um-die-Uhr-Telefon- und Online-Support und kostenloser Lieferung an.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.