Grazerin bei Brand lebensgefährlich verletzt

17. November 2005, 09:42
posten

Defekte Heizdecke war Brandauslöser - Pensionistin erlitt schwere Verbrennungen

Graz - Eine Grazerin hat bei einem Brand Mittwoch früh lebensgefährliche Verletzungen erlitten. In der Wohnung der 85-Jährigen im dritten Stock brach auf Grund einer defekten Heizdecke ein Feuer aus. Die ältere Dame konnte trotz Verletzungen noch rechtzeitig auf ihren Balkon flüchten. Die Feuerwehr brachte die Pensionistin mit einer so genannten Fluchthaube ins Freie.

Mit schweren Brandverletzungen an Händen und Rücken und einer Rauchgasvergiftung wurde die Frau vom Roten Kreuz nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Auch ein Feuerwehrmann musste nach dem Einsatz ins Spital gebracht werden.

Durch den Brand entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. (APA)

Share if you care.