Zertifikate: 115 Prozent Outperformancechance auf T-Aktie

12. Dezember 2005, 15:11
posten

Verzicht auf Dividende ermöglicht hohe Rendite - Von Walter Kozubek

Outperformance-Zertifikate eignen sich für Anleger eignen, die überproportional an der positiven Kursentwicklung von Aktien oder Indizes teilhaben wollen. Mit Outperformance- Zertifikaten partizipiert der Anleger oberhalb des Basiskurses mit einem erhöhten Faktor an der Kursentwicklung des Basiswertes. Am Fälligkeitstag erhält der Anleger mindestens den Basisbetrag ausbezahlt. Dieser entspricht dem Kurs des Basiswertes am Feststellungstag multipliziert mit der Bezugsmenge.

Notiert der Basiswert am Feststellungstag oberhalb des Basiskurses, dann erhält der Zertifikatsinhaber neben dem Basisbetrag noch einen Zusatzbetrag. Dieser Zusatzbetrag entspricht der positiven Differenz aus dem Kurs des Basiswertes am Feststellungstag und dem Basiskurs, multipliziert mit dem jeweiligen Hebelfaktor. Der Hebelfaktor gibt also die Höhe der Outperformance gegenüber der Kursentwicklung des Basiswertes oberhalb des Basiskurses an.

Die Partizipationsrate drückt die gesamte Partizipation oberhalb des Basiskurses aus (Basisbetrag + Zusatzbetrag). Notiert der Basiswert am Feststellungstag unterhalb des Basiskurses, so erhält der Anleger ausschließlich den Basisbetrag. Der Inhaber des Zertifikates erleidet einen Verlust, wenn der von ihm gezahlte Kaufpreis für das Outperformance-Zertifikat den Abrechnungsbetrag übersteigt. Die Outperformancechance wird vom Anleger durch den Verzicht auf Dividendenzahlungen "erkauft".

Beispiel

Das Outperformance-Zertifikat auf die Deutsche Telekom AG, ISIN DE000TB9EMQ9, Laufzeit bis 21.6.07, BV 1:1, mit einem Basiskurs von 14,62 Euro und einem Hebelfaktor von 1,15 partizipiert mehr als doppelt (215%) an der Kursentwicklung der Aktie der Deutsche Telekom AG oberhalb von 14,62 Euro. Bei einem Aktienkurs von 14,37 Euro wird das Zertifikat mit 14,08 – 14,28 Euro gehandelt.

Notiert die Aktie am Feststellungstag (15.6.07) z. B. bei 20 Euro, so würde der Zertifikatsinhaber am Fälligkeitstag einen Basisbetrag von 20 Euro und einen Zusatzbetrag von 5,38 Euro [(20,00 – 14,62) x 1,00], also insgesamt 25,38 Euro erhalten.

Mit der Aktie ließe sich bei einem Aktienkurs von 20 Euro ein Gewinn von 39,08 Prozent erwirtschaften. Beim Outperformance-Zertifikat wird der Ertrag bei 77,73 Prozent liegen.

Der Autor ist Herausgeber vom ZertifikateReport

Mehr zum Thema Zertifikate

Anlagezertifikate

Share if you care.