Wien-Tourismus: Nächtigungsplus im Oktober

16. November 2005, 11:44
posten

Erstmals Monatsergebnis mit mehr als 800.000 Nächtigungen

Wien - Wiens touristisches Oktober-Ergebnis hat heuer mit 818.000 Gästenächtigungen - ein Zuwachs von 6,9 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat 2004 - erstmals die 800.000er-Grenze überschritten. Die Nächtigungen im Zeitraum Jänner bis Oktober liegen mit insgesamt 7,391 Millionen um 3,4 Prozent über jenen der ersten zehn Monate des Vorjahres.

Bei den Hauptmärkten gab es im Oktober starke Nächtigungszuwächse aus Deutschland, der GUS und ganz besonders aus Italien, Spanien und Japan. Unter den Oktober-Zahlen 2004 blieben die Nächtigungen aus Österreich, den USA, Großbritannien, der Schweiz und Frankreich.

Mit Ausnahme der einfacheren Betriebe profitierten alle Wiener Hotels und Pensionen von dem erfreulichen Oktober-Ergebnis. Die durchschnittliche Bettenauslastung stieg auf 63,3 Prozent (Oktober 2004: 60,4 Prozent). Dies bedeutet eine Zimmerauslastung (sie wird in Österreich nicht erhoben) von rund 74 Prozent. Für Jänner bis Oktober lag die Bettenauslastung bei 57,2 Prozent gegenüber 57,0 Prozent im Jahr zuvor.

Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe ist erst für die ersten neuen Monate des heurigen Jahres erfasst. Er betrug in diesem Zeitraum 263,5 Mio. Euro betrug. Damit lag er um 8,6 Prozent über dem Vergleichswert 2004.(APA)

Share if you care.