Google Base soll bei der Verbreitung von Informationen helfen

27. Dezember 2005, 13:34
posten

Neuer Service des Suchmaschinenexperten ermöglicht das zur Verfügung stellen von eigenem Content

Der Suchmaschinenhersteller Google hat wieder einmal sein Angebot um ein neues Service bereichert: Google Base soll bei der Verbreitung von beliebigem Content helfen, und diesen gleichzeitig durchsuchbar machen.

Möglichkeiten

Dabei gibt es einerseits die Möglichkeit auf eigene Webseiten zu verlinken oder auch Informationen aller Art auf die Server von Google zu laden. Alle entsprechende Informationen können mit Stichwörtern versehen werden, um sie so leichter auffindbar zu machen.

Bulk

Als Beispiel für entsprechende Informationen verweist Google Base zum Beispiel auf Veranstaltungsankündigungen, Jobangebote oder auch Rezepte, für die auch bereits ein eigener vorgegebener Formulartyp zur Verfügung steht, es können aber auch eigene Content-Typen erstellt werden. Es ist auch möglich Informationen direkt von RSS oder Atom-Feeds zu übernehmen.

Regeln

Google stellt freilich einige Regeln auf, um zum Beispiel diskriminierenden, Copyright-geschützten oder auch pornographischen Conten zum verhindern, ebenso ist SPAM untersagt. Auch eine Reihe von editorialen Richtlinien gibt es. Google Base kann kostenlos genutzt werden, für die Erstellung von eigenem Content ist allerdings die Erstellung eines - ebenfalls kostenlosen - Google Accounts vonnöten. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.