P2P-Dienst i2hub offline

29. November 2005, 13:25
2 Postings

US-Medien sehen als Grund wachsenden Druck der Unterhaltungs-Industrie

Der P2P-Filesharing-Dienst i2hub hat seinen Betrieb eingestellt. Auf der Webseite ist nun nur noch ein Bild mit dem Schriftzug "Remember i2hub" zu betrachten.

Wachsender Druck

i2hub war für den Datenaustausch im universitären Hochgeschwindigkeitsnetz Internet2 konzipiert worden. Laut US-Medienberichten kamen die Anbieter der P2P-Software unter Druck von Seiten der Musik- und Film-Industrie. In der gesamten Branche herrscht nach dem Urteil des obersten US-Gerichtshofes gegen Grokster und Streamcast Networks im Juni dieses Jahres Verunsicherung.

Drohungen

Im April kündigte die RIAA an, dass sie 400 Studenten vor Gericht bringen werde, die über das Internet2 den Austausch illegal kopierter Copyright-geschützter Werke vorangetrieben hatten. Dafür wurde Software wie etwa i2hub verwendet, vermeldete die RIAA damals. Die Kalgeankündigung gegen i2hub.com folgte dann im September. i2hub.com war seit März 2004 zugänglich und verfügbar.(red)

Links

i2hub

RIAA

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.