Theater: Sarah Kanes Sterbensmonolog 4.48 Psychose

15. November 2005, 19:36
posten

Von Carina Riedl - In einer Bearbeitung, die drei Figuren aus dem Text herauskristallisiert hat

Kalte Klarheit Stuthe, das 1999 gegründete Studierenden-Theater, bietet jungen Theatermachern die Möglichkeit, unter größtmöglich professionellen Bedingungen zu produzieren. Carina Riedl hat die Chance genützt und zeigt ab Mittwoch fünfmal Sarah Kanes Sterbensmonolog 4.48 Psychose. In einer Bearbeitung, die drei Figuren aus dem Text herauskristallisiert hat. (afze/DER STANDARD; Printausgabe, 16.11.2005)
dietheater Künstlerhaus, 1., Karlsplatz 5, Karten: (01) 587 05 04. 20.00
Share if you care.