Offene Fragen zum UN-Job für Grassers "Ex"

15. November 2005, 18:52
7 Postings

Parlamentarische Anfrage der Grünen bringt etwas Licht in die Affäre um Karrieresprung Natalia Corrales Díez'

Wien - Eine parlamentarische Anfrage der Grünen bringt etwas Licht in die Affäre um den Karrieresprung Natalia Corrales Díez' in die Unido: Die grüne außenpolitische Sprecherin Ulrike Lunacek wollte darin vor allem wissen, ob es denn im Außenministerium Interventionen aus dem Finanzministerium für die Ex-Verlobte Karl-Heinz Grassers gegeben habe. Das Außenamt lässt dies zwar unbeantwortet. Aber: "Das lässt viel Interpretationsspielraum zu. Sie hätten ja auch ganz klar ,Nein' sagen können", erklärt Lunacek.

Auch die von Diplomaten bezweifelte Arbeitserfahrung Diez' wird nicht detailliert ausgewiesen. Immerhin: Das Außenamt räumt ein, dass sie der Unido als einzige Kandidatin präsentiert wurde. Im Sommer war noch von einem "Kandidaten-Pool" die Rede. Seit September arbeitet Corrales Díez auf Außenamtskosten bei der Unido. (pra/DER STANDARD, Printausgabe, 16.11.2005)

Share if you care.