Euromarketing 233 Prozent fester

29. November 2005, 14:16
posten

Meinl European Land Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien standen am Dienstag zwölf Kursgewinnern acht -verlierer und fünf unveränderte Titel gegenüber. Meistgehandelte Titel waren Meinl European Land mit 229.274 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Euromarketing mit plus 233,33 Prozent auf 0,40 Euro (400 Aktien). Da die Finanzierung der noch ausständigen 20-prozentigen Ausgleichsquote aus eigener Kraft nicht möglich will das Unternehmen - wie berichtet - in der nächsten Hauptversammlung die Auflösung der Gesellschaft beschließen lassen.

Unter den weiteren Tagesgewinnern fanden sich Schlumberger Stamm mit plus 6,62 Prozent auf 172,00 Euro (28 Aktien) und Ottakringer Vorzug mit plus 5,41 Prozent auf 39,00 Euro (322 Aktien).

Die größten Verlierer waren Feratel mit minus 2,32 Prozent auf 5,47 Euro (510 Aktien), Miba Vorzug mit minus 1,96 Prozent auf 125,00 Euro (23 Aktien) und Admiral mit minus 1,94 Prozent auf 15,20 Euro (10 Aktien). (APA)

Share if you care.