Einwände im Stiegenhaus

17. November 2005, 21:27
posten

Zwei künstlerische Projekte, KunstCocktail-Bar und "einwände", erreichen bei der Finissage im MAK ihren Höhepunkt

Seit Oktober präsentiert KunstCocktail ein temporäres Projekt im Wiener MAK: die "Bar im Stiegenhaus". Dabei wurden drei Ebenen mit den Stiegenauf- und abgängen verbunden, wodurch den BesucherInnen ungewöhnliche Perspektiven geboten werden. Bewegung von einer Ebene in die andere wurden möglich, bei gleichem Raumgefüge.

Begleitend zu dieser Installation von KunstCocktail betreiben Studierende der Universität für angewandte Kunst das Projekt "einwand", das am 18. November ins Finale geht. Die Wand hinter dem Stiegenhaus im ehemaligen Prachner-Shop des MAKs wird über alle vier Stockwerke bespielt, und zwar jeden Abend mit einem neuen, der insgesamt zwanzig "einwände".

Die Finissage am Freitag, 18. November, um 19 Uhr, bildet das Ende, aber auch den Höhepunkt im Sinne der Vollständigkeit der Installationen. Am Samstag werden dann noch alle Arbeiten simultan laufen. (red)

MAK
Stubenring 5
1010 Wien
www.kunstcocktail.at
www.stiegenhaus.info
  • Die KunstCocktail-Bar
    foto: kunstcocktail

    Die KunstCocktail-Bar

  • Karton-Auto von Christian Eisenberger im Rahmen der "einwand"-Aktion im und vor dem MAK.
    foto: kunstcocktail

    Karton-Auto von Christian Eisenberger im Rahmen der "einwand"-Aktion im und vor dem MAK.

Share if you care.