CLC zum letzten Mal an Wiens Börse

18. November 2005, 12:32
posten
Wien - Die Aktien des Linzer Callcenter-Betreibers CLC werden heute, Dienstag, zum letzten Mal an der Wiener Börse gehandelt. Die Zulassung zum Amtlichen Handel wird widerrufen, teilte die Wiener Börse AG in einer Presseinformation mit. Wie berichtet ist die CLC, eine Tochter der Schweizer BlueBull des ehemaligen "Börsengurus" Michael Lielacher, im Herbst 2004 in den Konkurs geschlittert. (APA)
Share if you care.