Telefonica will in China Netcom auf 9,9 Prozent aufstocken

24. November 2005, 10:47
posten

Aktienzukauf dürfte Spanier rund 460 Mio. Euro kosten

Die spanische Telefonica will ihre Position am chinesischen Telekommunikationsmarkt durch die Erhöhung seiner Beteiligung an der China Netcom Group stärken.

Telefonica werde im Rahmen einer strategischen Partnerschaft ihren Anteil an Netcom auf 9,9 Prozent von fünf Prozent anheben, gab die chinesische Telefongesellschaft am Dienstag bekannt. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt. Nach dem derzeitigen Marktwert würde aber Telefonica der Kauf der Anteile etwa 460 Mio. Euro kosten. Das spanische Unternehmen hatte erst im Juni drei Prozent von Netcom gekauft und dann im September die Beteiligung auf fünf Prozent aufgestockt.

Telefonica sucht wegen der Verlangsamung des Wachstums an seinen traditionellen Märkten nach neuen Expansionsmöglichkeiten. China ist mit 346 Mio. Festnetz- und 378 Mio. Mobilfunkkunden der weltgrößte Telekommunikationsmarkt. In Europa und damit auch in Deutschland will das Unternehmen durch die Übernahme des britischen Mobilfunkbetreibers O2 für umgerechnet 26 Mrd. Euro expandieren. (APA/Reuters)

Share if you care.