Taten statt Worte

15. November 2005, 13:09
posten

Familienfreundlichster Betrieb im Burgenland gesucht

Eisenstadt - Per Wettbewerb wird im Burgenland wieder der Frauen- und familienfreundlichste Betrieb gesucht. Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl (V) und das Regionalkomitee "Taten statt Worte" präsentierten den Bewerb sowie die Kriterien am Dienstag in Eisenstadt. Ziel der Aktion ist es, Unternehmen zu motivieren, Maßnahmen zu setzen, die die Chancen von Frauen im Beruf verbessern, so Steindl.

Am Wettbewerb können sich Betriebe aus den Kategorien Klein-, Mittel- und Großbetrieb, Non-Profit-Unternehmen und öffentlich-rechtliche Unternehmen beteiligen. Die Beurteilung erfolgt in Form von Fragebögen, Interviews und Betriebsbesichtigungen. (APA)

Share if you care.