Desktop-Suche Beagle wird schlanker

12. Dezember 2005, 08:18
posten

Neue Version 0.1.2 braucht weniger Speicher und bietet mehr Performance als die Vorgängerin

Die EntwicklerInnen des Projekts haben mit Beagle 0.1.2 eine neue Version ihrer Desktop-Suche für Linux-Rechner abgeliefert. Seit der letzten Veröffentlichung gab es zahlreiche Verbesserungen vor allem struktureller Natur, im Detail werden diese in der Release Ankündigung zusammengefasst.

Schmaler

Besonders freuen werden sich wohl die meisten BenutzerInnen über den deutlich reduzierten Ressourcenverbrauch, Beagle 0.1.2 geht nicht nur flotter zu Werke, es verbraucht dabei auch weniger Speicher. Überarbeitet wurde auch das Suchinterface "Best", so dass es sich nun die gewählten Einstellungen wie Fenstergröße über mehrere Sessions hinweg merkt. Trotzdem bleibt Best nur eine Übergangslösung und soll in naher Zukunft durch "Holmes" ersetzt werden, das die Informationen besser grafisch aufbereiten soll.

Beagle kann - ähnlich wie die Google Desktop Search - zahlreiche Dokumente indizieren und so einen sekundenschnellen Zugriff auf die Inhalte von PDFs, Mails oder auch der angesurften Webseiten bieten. Die neue Version 0.1.2 kann kostenlos in Form des Source-Codes von der Projekt-Seite heruntergeladen werden, als Voraussetzung wird bereit die neue Mono-Version 1.1.10 genannt, da in dieser ein Bug beseitigt wurde, der Beagle zum Abstürzen bringen konnte. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.