Schüssel sieht "Mehrwert" für EU-Präsidentschaft

15. November 2005, 18:29
posten

Bundeskanzler freut sich über "unglaubliches Interesse" und verteidigt Konkordat

Wien - Bundeskanzler Schüssel freut sich über das "unglaubliche Interesse" an der Islam-Konferenz in der Wiener Hofburg. Die Veranstaltung unterstreiche den Standortvorteil Wiens als Platz für den Dialog der Zivilisationen und Kulturen, meinte Schüssel am Dienstag nach dem Ministerrat. Er sieht in der Veranstaltung außerdem einen wichtigen "Mehrwert" im Vorfeld der österreichischen EU-Präsidentschaft.

Anlässlich seines Papst-Besuches am Montag verteidigte Schüssel bei dieser Gelegenheit einmal mehr auch das Konkordat mit dem Vatikan. Österreich investiere pro Jahr 500 Millionen Euro in katholischen Religionsunterricht und katholische Privatschulen. Die anderen Religionsgemeinschaften würden bei dieser Regelung "mitleben", meinte Schüssel und lobte die österreichische Regelung des Religionsunterrichts als "Vorzeigemodell". (APA)

Share if you care.