Typisch männliche Phobie?

15. November 2005, 18:40
250 Postings

Sozialwissenschafterin: Das "starke Geschlecht" fürchtet erfolgreiche Frauen und bevorzugt unterlegene - Webtipp

Die Kritik an den schwindenden Geburtenraten kennen wir zur Genüge. Besonders konservative Kreise geben die Schuld dafür primär den Frauen, die egoistisch und Karriere fixiert seien. Nun will die Sozialwissenschafterin Christiane Dienel mit diesem einseitigen Vorurteil aufräumen. Gut ausgebildete Frauen könnten sich deshalb nicht fortpflanzen, weil sei keine Partner finden.

Der Grund liege auf Seite der Männer, die sich im Durchschnitt nicht gerne an erfolgreiche, intelligente Frauen binden würden. Im Gegenteil würden sie Partnerinnen bevorzugen, die ihnen sozial "untergeordnet" seien, behauptet nicht nur Christiane Dienel, sondern auch US-amerikanische PsychologInnen. Lesen Sie mehr dazu unter ORF Science. (red)

Link

ORF
Share if you care.