Mono 1.1.10: Freies .Net macht Fortschritte

16. Dezember 2005, 13:41
posten

Neues Auto-Konfigurations- System für ASP.NET - Zahlreiche Verbesserungen bei Windows.Forms

Die EntwicklerInnen der freien .Net-Implementation Mono haben eine neue Version ihres Softwarepakets abgeliefert: Mono 1.1.10 bietet eine Reihe von Verbesserungen und Bugfixes gegenüber der Vorgängerversion.

Neues

Dazu gehört vor allem ein neues Auto-Konfigurations-System für ASP.NET, das das Einrichten des Mono-Moduls für den Webserver Apache deutlich vereinfachen soll. Eine Vielzahl von Verbesserungen gibt es auch wieder bei der Implementation der Windows.Forms, dazu zählen etwa Drag & Drop und verbesserte Performance. Zusätzlich gab es natürlich auch noch eine Reihe von Bugfixes, weitere Details zu den Neuerungen gibt es in den Release Notes.

Background

Mono 1.1.10 ist eigentlich eine nicht stabile Version des freien .Net, die EntwicklerInnen raten aber trotzdem dieses statt der alten 1.0.x-Reihe einzusetzen, da es wesentlich performanter und stabiler als die alte Version ist. Dass bisher noch kein stabiles Mono 1.2 veröffentlicht wurde, liegt lediglich daran, dass die Windows.Forms-Unterstützung noch nicht fertig gestellt ist.

Zeitplan

Nach der aktuellen Roadmap soll Mono 1.2 Anfang 2006 erscheinen, die Version 2.0 soll dann noch im gleichen Jahr folgen. Mono 1.1.10 enthält aber bereits jetzt zahlreiche Komponenten von Microsofts .Net 2.0-Spezifizierung. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.