News baut "eigene multimediale Plattform" auf

27. Dezember 2005, 17:24
1 Posting

Und kauft der Networld dafür ihren Chef ab - Gruner + Jahr: Bleiben bei Networld

Die Verlagsgruppe News hat der News Networld (www.news.at) ihren Chef Michael Rossipal abgekauft. Ziel laut Aussendung: Ausbau der digitalen Aktivitäten der Verlagsgruppe, insbesondere der "Aufbau einer eigenen multimedialen Plattform" sein. Im Frühjahr 2006 sollen die Vorbereitungsarbeiten dazu abgeschlossen sein.

Rossipal wird laut Aussendung "alle Multimedia-Aktivitäten der Verlagsgruppe News bündeln". Wir rätseln: Verabschiedet sich News damit etwa von der Networld, die zu je 50 Prozent den Fellners und News-Mehrheitsgesellschafter Gruner + Jahr gehört? Bleibt Gruner bei der Networld an Bord?

Wir mailten Rudi Klausnitzer folgende Fragen: Wenn Rossipal jetzt für die Verlagsgruppe News "alle Multimedia-Aktivitäten der Verlagsgruppe und ihrer Magazine" übernimmt - was passiert mit der Networld? Gibt es dort dann keine Präsenz der News-Magazine mehr? Wird daraus etwa die Internetpräsenz der Fellner-Zeitung?

Klausnitzers Antwort: "Alle ,Multimedia-Aktivitäten der VGN' heißt, dass Herr Rossipal für die Entwicklung von mulitmedialen Verbreitungsformen unserer Inhalte zuständig sein wird und in diesem Zusammenhang sich auch ganz besonders auf eine mobile Plattform konzentrieren wird. Die Networld ist der Internetpartner der VGN , die die Verlagseiten und Produkte betreut."

Klingt danach, als ob die Networld weiter die Konzerntitel im Internet umsetzt.

Ein Sprecher von Gruner + Jahr ließ nun wissen: "G+J hat keine Absichten, bei Networld auszusteigen bzw. sich ,rauskaufen' zu lassen." (fid)

Share if you care.