Überschwemmungen in Südfrankreich

15. November 2005, 15:37
posten

Mehrere Ortschaften wurden teilevakuiert

Perpignan- Anhaltende starke Regenfälle haben in Südfrankreich in der Nacht auf Dienstag zu Überschwemmungen geführt und die Teilevakuierung mehrerer Gemeinden notwendig gemacht. Dabei starb eine 75-jährige Frau in Rivesaltes an einem Herzanfall, nachdem sie während der Evakuierung ins Wasser gefallen war, berichtete die Präfektur in Perpignan.

Insgesamt mussten mehr als 1.000 Menschen in Rivesaltes, Torreilles und Tautavel vor den Fluten in Sicherheit gebracht werden. Die meisten wurden vorübergehend in einer Turnhalle untergebracht.

Die Flüsse Agly und Verdouble waren in der Nacht über die Ufer getreten. 175 Feuerwehrleute und 100 Polizisten waren vor allem für Evakuierungen im Einsatz. (APA/dpa)

Share if you care.