Australischer Telekomriese baut 10.000 Stellen ab

29. November 2005, 12:52
posten

Der neue Vorstandsvorsitze Sol Trujillo sagte am Dienstag, das Geschäftsmodell des Unternehmens gehe nicht auf

Sydney - Der größte australische Telekommunikationskonzern Telstra will in den nächsten fünf Jahren bis zu 10.000 Stellen abbauen.

Der neue Vorstandsvorsitze Sol Trujillo sagte am Dienstag, das Geschäftsmodell des Unternehmens gehe nicht auf. Telstra müsse wettbewerbsfähiger werden. Der Konzern beschäftigt derzeit etwa 52.000 Mitarbeiter.

Auch in Europa werden in der Telekomindustrie massiv Jobs gestrichen: So hat zuletzt etwa die Deutsche Telekom Anfang des Monats angekündigt, bis 2008 insgesamt 32.000 Stellen abzubauen. (APA)

Share if you care.