Palfinger bleibt auf Rekordkurs

18. November 2005, 12:32
posten
Wien - Der börsenotierte Salzburger Kranhersteller Palfinger AG hat auch im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005 den Aufwärtskurs fortgesetzt, bei Umsatz und Nettogewinn gab es deutliche Steigerungen. Der Betriebserfolg EBIT lag nach 9 Monaten mit 52,9 Mio. Euro um 79,4 Prozent über dem Vergleichswert 2004, der Umsatz stieg um 31,7 Prozent auf 386,0 Mio. Euro, wie das Unternehmen heute, Dienstag, ad hoc mitteilte.

Das Konzernergebnis verdoppelte sich auf 37,9 (1-9/2004: 18,6) Mio. Euro. Damit stieg der Gewinn je Aktie auf 4,30 Euro. Die EBIT-Marge verbesserte sich nach drei Quartalen auf 13,7 Prozent.

Die heute veröffentlichten Quartalsziffern entsprachen weitgehend den Erwartungen von Analysten - der Umsatz lag leicht darüber, die Ergebnisziffern geringfügig darunter.

Aufbau der Zylinderproduktion

Neben dem Stammgeschäft Kran in Europa seien hohe Auslastungen in den Produktionsbereichen sowie der erfolgreiche Aufbau der Zylinderproduktion im bulgarischen Tenevo hauptverantwortlich für das erfolgreiche Wachstum, teilte Palfinger als Weltmarktführer bei Lkw-Knickarmkranen heute mit.

Mit den heutigen Quartalsergebnissen bekräftigt das Unternehmen zugleich ein erwartetes neuerliches Rekordergebnis für 2005 bei Umsatz und EBIT.

Im Vorjahr hatte der Kranbauer mit einem Umsatz von 403,7 Mio. Euro (+20,8 Prozent) und einem EBIT von 41,7 Mio. Euro (+62,1 Prozent) bereits das beste Ergebnis seiner Geschichte verzeichnet. An die Aktionäre wurde für 2004 eine Dividende von 1,10 (2003: 0,60) Euro je Aktie ausgeschüttet. (APA)

Share if you care.