Neue polnische Zeitung macht Springers "Fakt" Konkurrenz

21. November 2005, 11:09
posten

Agora-Verlag will "Nowy Dzien" bis Jahresende zu einer der drei bestverkauften Zeitungen Polens machen

Mit einer neuen Tageszeitung im Boulevardstil will der polnische Agora-Verlag unter anderem mit dem vom Springer-Verlag herausgegebenen "Fakt" um die Marktführerschaft konkurrieren. "Nowy Dzien" (neuer Tag) soll bis Ende des Jahres eine der drei bestverkauften Zeitung Polens sein, kündigte Chefredakteur Jerzy Wojcik am Montag beim offiziellen Start des neuen Blattes an. Durchschnittlich sollten rund 250.000 Exemplare verkauft werden, sagte er. Zum Start von "Nowy Dzien" wurden 800.000 Exemplare gedruckt.

In drei Jahren rentabel

Agora will bis zum Jahresende etwa 25 bis 30 Mio. Zloty (6,25 bis 7,8 Mio. Euro) in die neue Zeitung investieren. Innerhalb der kommenden drei Jahre könnten die Investitionen des Verlags sogar bis zu 80 Mio. Zloty betragen, sagte der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Zbigniew Bak. "Agora ist finanziell stark und sehr motiviert für den Kampf auf dem Markt", betonte er. In etwa drei Jahren wird die neue Zeitung nach Schätzung der Blattmacher rentabel arbeiten können.

Zielgruppe von "Nowy Dzien" sollen Leser mittlerer und höherer Bildung im Alter von 25 bis 50 Jahren sein. Politik wird zwar nicht ausgespart, der Schwerpunkt soll jedoch auf gesellschaftlichen Themen und Unterhaltung liegen. Mit ähnlichen Themen und ebenfalls farbenfroher Aufmachung ist "Fakt" mit durchschnittlich 492.000 Exemplaren in Polen Marktführer. Die ebenfalls zum Agora-Verlag gehörende Tageszeitung "Gazeta Wyborcza" wurde im September durchschnittlich 462.000 Mal verkauft. (APA/dpa)

Share if you care.