TA - Analysten sehen Umsatz- und Ergebnisplus nach 9 Monaten

16. November 2005, 10:00
posten

Fünfprozentiges Umsatzplus erwartet - Nettogewinn sollte um 60 Prozent zulegen - Mobiltel erstmals konsolidiert

Zuwächse sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis erwarten Analysten für die am Mittwochen anstehenden Neunmonats-Zahlen der heimischen Telekom Austria (TA). Die Wertpapierexperten der Bank Austria-Creditanstalt (BA-CA), Erste Bank und Raiffeisen Centrobank (RCB) prognostizieren im Durchschnitt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einen um fünf Prozent höheren Umsatz von 3.189,5 Mio. Euro.

Die Konsensusschätzung für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lautet auf 1.352,9 Mio. Euro. Im Vergleich zu den ersten drei Quartalen des Vorjahres entspricht das einem Plus von acht Prozent. Um satte 60 Prozent höher wird der Nettogewinn (Net profit) bei durchschnittlich 329,1 Mio. Euro gesehen.

Das Betriebsergebnis (Ebit) sollte zum Vorjahr um 26 Prozent auf 523,1 Mio. Euro anwachsen. Berücksichtigt werden müsse bei den Zuwächsen die erstmalige Konsolidierung der bulgarischen Tochter Mobiltel, hieß es von Analystenseite auf APA-Anfrage. (APA)

Share if you care.